Holzkohle oder Gasgrill: Welches ist das Beste?

Simon Plant / Die Bilderbank / Getty Images

Die Debatte um Kohle gegen Gas kann heiß werden. Die eine einfache Sache, die Sie wissen müssen, ist, dass es eine Frage des Geschmacks und der Bequemlichkeit ist. Um einen besseren Überblick über die gesamte Auswahl an Grills zu bekommen, müssen Sie auch über elektrische Grills, Pelletsgrills und Hartholzkochen Bescheid wissen.

Convenience

Der beste Weg, um über dieses Problem nachzudenken, ist, sich daran zu erinnern, dass ein Grill umso bequemer wird, je weniger Rauchgeschmack er produziert.

Ein Elektrogrill ist am einfachsten zu verwenden, hat aber nicht das richtige Feueraroma, während Hartholzbrände Ihnen den besten Geschmack verleihen, da sie am schwierigsten zu behandeln sind. Die Frage, die du dir stellen solltest, ist, möchtest du eine schnelle und einfache Mahlzeit oder suchst du etwas mehr. Hardcore-Griller und Grillköche behandeln diese Art des Kochens eher wie ein Hobby, das nur ein Weg ist, um eine Mahlzeit zuzubereiten. Natürlich ist Holzkohle nicht so kompliziert und kann mit der Praxis nur so zuverlässig sein wie ein Gasgrill.

Authentizität

Der authentische, rauchige Geschmack von gegrillten Speisen ist am stärksten bei der ursprünglichen Wärmequelle Holz. Wenn Sie zu elektrischen Einheiten wechseln, bleibt nur noch wenig von diesem Aroma übrig. In der Tat fügen viele elektrische Grills praktisch nichts zum Geschmack von Lebensmitteln. Die Einfachheit des Umdrehens eines Schalters und des Grills kann jedoch nicht übertroffen werden.

Geschmack

Zum Thema Geschmack wurden in einer vor einiger Zeit durchgeführten Studie Hamburger und Steaks auf Gas- und Holzkohleeinheiten zubereitet.

Niemand konnte den Unterschied zwischen der Holzkohle oder dem Gas erkennen, wenn es um die Hamburger ging, aber sie konnten den Unterschied mit dem Steak erkennen. Das gegrillte Holzkohle Steak hatte einen deutlichen Rauchgeschmack. Wenn Sie größere Artikel kochen, besonders Artikel, die von langsamem Rösten profitieren und Sie einen tiefen Rauchgeschmack wünschen, ist Holzkohle der einzige Weg zu gehen.

Raum

Um zu entscheiden, welcher Grill für Sie geeignet ist, überlegen Sie, wo der Grill sitzen soll. Eine kleine Terrasse oder überdachte Fläche ist nicht der Ort für einen großen Holzkohlegrill. Elektrogrills erzeugen kein Aufflammen und sind in kleineren Bereichen sicherer. Gasgrills erzeugen Flare-ups und müssen von jeglicher Struktur entfernt sein, um diese lästigen Hausbrände zu vermeiden. Holzkohle kann mit einem elektrischen Starter angezündet werden und daher praktisch ohne offene Flamme verwendet werden.

Grillen

Eine andere Sache ist, wie Sie planen, zu grillen. Wenn Sie von der Arbeit nach Hause kommen und ein paar Steaks oder Hähnchenbrust auf den Grill werfen wollen, dann ist ein Elektro- oder Gasgerät vielleicht genau das, wonach Sie suchen. Diese erhitzen sich viel schneller und haben den Komfort eines allgemeinen Kochgeräts.

Kosten

Schließlich gibt es die Frage der Kosten.Gasgrills sind im Allgemeinen teurer als elektrische oder Holzkohle; Kohle ist das billigste. Wenn Sie nicht viel Geld ausgeben möchten, könnte Kohle die Antwort sein. Kohle ist jedoch ein teurer Brennstoff. Sie können leicht mehr für einen Grillabend ausgeben, während Gas pro Grillzeit viel weniger kostet. Charcoal wird Ihnen auf lange Sicht kein Geld sparen, denken Sie also an die langfristige Investition und den sofortigen Kauf.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel