Was ist Currysoße? Wie man es benutzt und wie man es macht

Ramon Velasquez / Wikimedia Commons / Creative Commons

Was ist Currysoße?

Curry ist heute ein internationales Gericht, das auf vielfältige Weise serviert wird. Wenn Sie daran interessiert sind, Ihr kulinarisches Wissen oder Ihre Fähigkeiten zu erweitern, werden Sie bestimmt alle Arten von Currysoßen und deren Verwendung kennenlernen wollen. In unserem Haus stellen wir eigene Currysaucen, Pasten und Currygerichte her - mindestens einmal pro Woche (mehr wenn wir Glück haben!).

Currysoße ist eine der würzigsten Saucen überhaupt und bildet die Grundlage für eine unendliche Anzahl von delikaten komplexen Gerichten - allgemein bekannt als "Curry" - auf der ganzen Welt.

Es gibt unendlich viele verschiedene Rezepte für Curry- oder Currysoße, also ist die beste Art, dieses breite Thema einzugrenzen, die Küche. Indische Currysaucen sind wegen ihrer feurigen Hitze und robusten Aromen weltberühmt. Thai-Curry ist auch bekannt als würzig, neigt aber dazu, einen stärkeren Kokosgeschmack zu haben als Indisch. Neben thailändischem und indischem Curry hat jedes Land in Südostasien seine eigene Art von Curry, und jeder glaubt, dass sie die Besten sind - und sie haben Recht! Es ist schwer zu entscheiden, welche Art von Curry die beste ist - sie sind alle individuell wunderbar. Letztendlich kommt es auf die Geschmackssache an.

Currysoße und -pasten - Was ist der Unterschied?

Thailändische und indische Currys werden entweder aus einer Currysoße oder aus einer so genannten Currypaste hergestellt. Currypaste ist im Grunde eine Mischung aus verschiedenen trockenen Gewürzen und frischen Kräutern, die alle zusammen in einer Küchenmaschine oder Stößel und Mörser zu einer dicken Gewürzpaste verarbeitet werden.

Um eine Currysauce aus einer Paste herzustellen, müssen Sie nur Flüssigkeit hinzufügen - normalerweise wird eine Kombination aus Huhn oder Gemüsebrühe und Kokosmilch in thailändischen Currys verwendet, während indische Currys Sahne, saure Sahne, Joghurt oder Milch zusätzlich zum Vorrat. Sowohl thailändische als auch indische Currypasten sind in den meisten Supermärkten im Glas oder in der Wanne erhältlich, aber die leckersten werden immer noch zu Hause in Ihrer eigenen Küche zubereitet (siehe Rezeptlinks unten).

Curry Paste:

Die meisten thailändischen Currys sind in drei Hauptfarben erhältlich: gelb, grün und rot. Um Ihre eigene Currypaste herzustellen, klicken Sie auf die folgenden Links: Rezept für gelbe Currypaste, Rezept für grüne Currypaste und Rezept für rote Currypaste (klicken Sie auf die Links für Rezepte). Beachten Sie, dass indische Currypasten und Saucen entweder gelb oder dunkelrot bis dunkelbraun sind, oft abhängig von der Art des Fleisches oder Gemüses, das das Curry enthält, sowie von der Art des Currypulvers / Gewürzes Mischung verwendet.

Wie man ein gutes Curry macht?

Die besten Currys werden aus einer Kombination von trockenen und frischen Zutaten hergestellt.Einige werden aus einer Currypaste hergestellt, während andere Currypulver neben anderen Zutaten verlangen. Es gibt keinen richtigen oder falschen Weg, um Curry zu machen, aber es hilft, ein gutes Rezept zu haben und alle benötigten Zutaten zu enthalten. Dann ist der beste Tipp, Ihre Geschmacksknospen zu verwenden und das endgültige Gericht nach Ihren Wünschen anzupassen.

Sehen Sie diese Sammlung von bewährten und besten Thai Curry-Rezepten und machen Sie sich und Ihre Familie zu einem köstlichen Curry-Leckerbissen!

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel