Warum sollten Sie Teppiche für Ihre Wohnung kaufen

Andreas Pollok / Die Bildbank / Getty Images

Die meisten Wohnungen sind nicht mit Teppichboden ausgelegt, was bedeutet, dass viele Leute, die in eine Wohnung ziehen, Teppiche für ihre Böden kaufen. Wenn Sie sich entscheiden, ob Sie einen Teppich oder zwei für Ihren Platz kaufen, ist es leicht zu denken, dass es eine einfache Frage der Einrichtung ist.

Hauptgründe für den Kauf von Apartment-Teppichen

Es gibt jedoch viele Gründe, warum das Hinzufügen eines Teppichs zu Ihrer Wohnung eine gute Idee sein sollte, und deshalb ist es wichtig, alle im Hinterkopf zu behalten Sie Ideen, wie Sie Ihren Platz einrichten.

Hier sind sieben Gründe, warum jeder Wohnungsbewohner den Kauf von Teppichen erwägen sollte.

Verbessere dein Dekor

Wie bereits erwähnt, denken die Leute in der Regel an Teppiche als eine Möglichkeit, ihre Wohnung Dekor zu verbessern. Dies ist aus gutem Grund, da Teppiche in fast jeder Farbe, Design, Material und Form kommen, die Sie sich vorstellen können.
Ein skurriler oder bunter Teppich kann eine mutige Aussage machen, während ein neutraler oder traditionell gemusterter Teppich als perfekte Ergänzung zu einem Raum dienen kann. Sie können auch einen dunklen Teppich auf einen hellen Boden legen und umgekehrt.

Zu ​​den Besuchern einladen

In den meisten Fällen verbietet die Gemeinschaftszone den Mietern, Willkommensmatten vor ihre Tür zu stellen. Aber Sie können sicher einen kleinen Teppich mit der Aufschrift "Welcome" direkt vor Ihre Tür stellen. Solch ein Teppich kann eine nette Art sein, Gäste zu begrüßen, wenn sie Ihre Wohnung betreten, und ihnen auch ein bequemes Mittel gibt, ihre Schuhe zu wischen, was hilft, Ihre Wohnung sauber zu halten.

Sicherheit erhöhen

Teppiche können das Risiko von Verletzungen durch Abrutschen von Pannen in Ihrer Wohnung verringern. Wenn Ihre Wohnung einen langen Flur hat und Sie kleine Kinder bei sich haben, können Sie mit einem Läufer dort Verletzungen vorbeugen. Wenn Sie bemerken, dass ein Teil Ihres Bodens nach der Reinigung rutschig wird, können Sie einen Teppich darüber legen, um Rutschgefahr zu vermeiden.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Zwischenlagen nach Bedarf unter die Teppiche legen, um sie fest zu halten. Sie können auch einen Badteppich hinzufügen, um Wasser zu absorbieren und ein Verrutschen nach dem Duschen zu verhindern. {C}

Deckungsfehler

Ein unansehnlicher Fleck oder störende Unvollkommenheit in Holz kann ein guter Grund sein, diesen Teil Ihres Bodens mit einem Teppich zu bedecken. Wenn ein Teil Ihres Bodens beschädigt ist , sollten Sie ihn jedoch Ihrem Vermieter zur Kenntnis bringen. Stolperfallen in Fußböden sollten repariert und niemals abgedeckt werden, um Unfälle zu vermeiden.

Seien Sie höflich gegenüber Nachbarn im Untergeschoss

Wenn Sie einen Coop oder eine Eigentumswohnung besitzen oder sogar eine Wohnung in einer Genossenschaft oder einer Eigentumswohnung mieten, können 80% der Grundfläche mit Teppichen oder Teppichen bedeckt sein. Wenn nicht, kann das Hinzufügen von Teppichen dazu beitragen, Lärmbelästigungen von Nachbarn im Erdgeschoss zu verhindern.

Echos verringern

Möglicherweise bemerken Sie zu Beginn des Bewegungstages ein Echo in Ihrer Wohnung. Wenn Sie Gegenstände hinzufügen, die Geräusche absorbieren, wie Möbel, Fensterbehandlungen und Teppiche, verringert sich das Echo. Wenn Sie denken, dass ein Raum oder ein Flur zu viel Echo für Sie hat, sollte das Hinzufügen eines Teppichs zu diesem Bereich helfen.

Bringen Sie Komfort in Ihre Füße

Wenn Sie nicht die Art sind, Hausschuhe zu tragen, wenn Sie nachts in Ihrer Wohnung herumlaufen, können Sie Teppiche an bestimmten Stellen Ihres Fußbodens anbringen, damit sich Ihre Füße besonders wohl fühlen mit Böden, die eher kalt werden.

Zum Beispiel können Sie einen Konturteppich kaufen, der so geformt ist, dass er um den Fuß einer Toilette passt und Ihre Füße vor einem kalten, harten Badezimmerboden schützt.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel