All Über Japanisch Onigirazu und Onigiri Sandwiches

Onigirazu, japanisches Onigiri-Sandwich. Beitragende Boston Globe / Boston Globe / Getty Images

Modeerscheinungen kommen und gehen und kehren dann noch einmal zurück. Manchmal wird eine Modeerscheinung schließlich zur Hauptstütze und zum akzeptierten Teil der eigenen Kultur. Vielleicht ist dies der Fall bei dem so interessanten japanischen Onigirazu .

Was ist Onigirazu?

Onigirazu ist eine Art japanischer Reisball oder Onigiri (manchmal auch als Musubi oder Musubi bezeichnet), aber nicht als traditionell geformte Kugel oder ein Dreieck, Onigirazu ist in ein flaches Rechteck geformt, fast wie ein Sandwich.

Onigirazu ist wie ein traditionelles Onigiri mit Algen umwickelt und enthält Reis mit verschiedenen Füllungen.

Onigirazu-Füllungen sind jedoch viel weniger traditionell als Onigiri und können mit Füllungen im japanischen Stil verglichen werden.

Im Wesentlichen kann man sich Onigirazu als ein hybrides japanisches Reisbällchen-Sandwich vorstellen.

Woher stammt Onigirazu?

Interessanterweise erschien Onigirazu 1990 zum ersten Mal in der japanischen Kultur in einer sehr beliebten Comic-Serie, bekannt als "Cooking Papa".

Der Hauptcharakter der Comicserie ist ein Salaryman (ein japanischer Begriff für einen Angestellten, der bei einer Firma mit einem traditionellen Gehalt beschäftigt ist), der insgeheim ein sehr guter Koch ist und gerne selbst kocht. und seine Familie.

Das große Geheimnis ist jedoch, dass er niemanden, besonders seine Mitarbeiter, wissen lassen will, dass seine Frau nicht in der Lage ist, irgendetwas Wertvolles vorzubereiten, und dass er tatsächlich der Koch ihrer Familie und von allem ist. die köstlichen Bento-Mittagessen, die er zur Arbeit nimmt.

Er lügt und erzählt allen, dass seine Frau eine großartige Köchin ist.

In einem Kapitel dieser Comic-Serie erfindet Papa Onigirazu, das ist seine Version eines einfach zu erstellenden Onigiri, die weniger als 5 Minuten dauert.

Er breitet gekochten Reis grundsätzlich auf einem großen Stück getrockneter Seetang oder Nori aus, dann schichtet er sich auf verschiedenen nicht-traditionellen Reisballenfüllungen auf, faltet dann schnell seine Onigirazu zu, schneidet sie in zwei Hälften, und das Ergebnis sind zwei Hälften das sieht aus wie ein Onigiri-Sandwich.

Ableitung des Namens

Der Name Onigirazu ist sehr interessant und ist ein Begriff, der sowohl vom Wort Onigiri (englische Übersetzung: Reisbällchen) abgeleitet wurde, was soviel bedeutet wie nigiru , oder um zu formen ( Reis in den Händen, und nigirazu , wobei razu das Gegenteil bedeutet, nicht in den Händen zu formen. Im Wesentlichen bedeutet Onigirazu einen Reisball, der nicht in den Händen geformt werden muss.

Wann isst du Onigirazu?

Onigirazu kann fast zu jeder Tageszeit genossen werden.Es kann zum Frühstück oder als Snack gegessen werden, aber es wird am populärsten am Mittagessen genossen. Onigirazu ist besonders beliebt, wenn es als Teil einer Bento-Mahlzeit enthalten ist.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel