Ein einfaches Rezept für gebackene Spareribs

Dieses Rezept für gebackene Spareribs ist super einfach! Einfach mit einer Balsamico-Barbecue-Sauce die Schweinerippchen überbacken und im Ofen zu zarter Perfektion backen. Das Fleisch fällt buchstäblich vom Knochen. Wenn Sie Saiblinge auf Ihren Rippen mögen, können Sie sie auf dem Grill oder unter dem Grill beenden.

Die einfache Barbecue-Sauce ist ein würziger Genuss. Packen Sie eine Charge auf, die Sie für anderes Fleisch und Meeresfrüchte verwenden können. Diese Kochmethode funktioniert auch bei Rinderrippen.

Was Sie brauchen

  • Für die Rippchen:
  • 4 Pfund Schweinsrippchen
  • 1 Esslöffel. Zwiebelpulver
  • 1 EL. Knoblauchpulver
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
  • Für die Barbecue-Sauce:
  • 1/2 Tasse frisch gepresster Zitronensaft (etwa zwei bis drei große saftige Zitronen)
  • 1 Tasse Barbecue-Sauce < 1/2 Tasse Ketchup
  • 2 EL. Balsamico-Essig
  • Scharfe Soße nach Geschmack (fakultativ)
Wie man es macht

Heizen Sie Ofen auf 325 F. Wählen Sie eine große Backform, um Rippen in einer Schicht zu passen. Linie mit Schwerlastfolie. Platzieren Sie die Backform (ein Kuchengitter funktioniert einwandfrei) in der ausgekleideten Pfanne, damit die Rippen nicht auf dem Topfboden aufliegen.

  1. Entfernen Sie die dünne Membran (Silverskin) von der Rückseite der Rippen (wenn nicht bereits vom Metzger gemacht). Beide Seiten der Spareribs großzügig mit Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Salz und Pfeffer bestreuen. Legen Sie gewürzte Rippchen mit der Knochenseite nach unten auf den Rost in der Backform.
Bereiten Sie die Sauce vor, indem Sie Zitronensaft, Barbecue-Sauce, Ketchup, Balsamico-Essig und scharfe Soße (falls verwendet) in einer kleinen Schüssel mischen. Rühre kräftig bis zur Kombination. (Macht etwa 3 Tassen Barbecue-Sauce.)
  1. Gießen Sie die Hälfte der Sauce in einen separaten Behälter und beiseite stellen. Die restliche Soße über die Oberseite der Rippen träufeln und alle freiliegenden Bereiche abdecken.
  2. Deckel mit starker Folie gut abdecken. Backen Sie etwa 90 Minuten bis zwei Stunden oder bis zum Anbieten. Spareribs mit reservierter Barbecue-Sauce servieren.
  3. Optional:
  4. Nachdem Sie die Spareribs im Ofen gegart haben, können Sie sie vor dem Servieren auf dem Grill oder unter dem Broiler verkohlen, wenn Sie möchten. Hinweis:

Machen Sie eine extra Portion Barbecue-Sauce, die Sie zur Hand haben. Kühl und verwenden Sie es auf Huhn, Rind, Schwein und Garnelen nach Bedarf. Also, was sind Spareribs auf jeden Fall?

Rippchen sind Schweineschnitzel vom unteren Teil der Rippen und Brustbeine des Schweins, direkt über dem Bauch. Baby Rückenrippen sind von der Oberseite des Rippenbereichs entlang der Rückseite. Sie sind nicht so fleischig oder saftig wie Spareribs. Wenn Speck entfernt wird, verbleibt eine dünne Schicht Fleisch auf den Spareribs.

Der Begriff kommt vom deutschen "Rippenspeer", was wörtlich übersetzt "Speerrippen" bedeutet, da dieser Schnitt traditionell an Spieß oder Speer geröstet wurde. In Englisch wurde es Ribspare und schließlich Sparerib

. Dieser Begriff bezieht sich nicht nur auf das Braten des Fleisches an einem Speer oder Spieß, es ist auch eine vollkommen vernünftige Beschreibung des Schnittes selbst. Sie werden diesen Schnitt als Spareribs (zusammengesetztes Wort) und Spareribs (zwei Wörter) sehen.

Beide sind akzeptabel.

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel