Bumblefoot in Rattenfüßen

Ratte zusammengerollt mit sichtbaren Hinterfüßen. Getty Images / aGinger

Bumblefoot (technisch als ulzerierende Pododermatitis bezeichnet) ist ein komplexes Problem, das von einer Entzündung der Unterseite der Rattenfüße herrührt. Ein ähnliches Syndrom kann bei anderen Tieren (insbesondere anderen Nagetieren, Kaninchen und Vögeln) auftreten. Der Begriff Bumblefoot bezieht sich im Allgemeinen auf das Stadium der Krankheit, wenn rote Beulen und Klumpen auf der Unterseite der Füße bilden.

Was verursacht Bumblefoot bei Rattenfüßen?

Typischerweise beginnt Bumblefoot als eine Wunde, die sich (in der Regel mit Staphylococcus aureus ) aus dem Kontakt mit verschmutzter Streu und dem Käfigboden infiziert.

Dies führt zu chronischen Entzündungen und Abszessen, die zu Beulen an der Fußsohle führen, die sich stark vergrößern können. Faktoren, die Ratten für Bumpelfuss prädisponieren, können Traumata von irregulären Käfigoberflächen oder grob texturierten Einstreumaterialien, Fettleibigkeit (die erhöhten Druck auf die Füße und Druckgeschwüre erzeugt) und möglicherweise eine genetische Prädisposition einschließen.

Anzeichen von Bumblefoot in Rattenfüßen

Bumblefoot beginnt als kleine gerötete Beulen, die ein wenig wie Schwielen aussehen. Diese Unebenheiten können schließlich ziemlich groß werden und intermittierend bluten und schorfig werden. Übermäßiges Lecken von Füßen, blutige Fußabdrücke oder eine Ratte, die nur ungern gehen oder klettern kann, könnte darauf hindeuten, dass sie sich humpelnd entwickelt haben könnte.

Behandlung von Bumblefoot bei Rattenfüßen

Bei den ersten Anzeichen von Bumblefoot, sehen Sie Ihren Tierarzt. Eine Kombination aus oraler Antibiotikabehandlung und topischer Reinigung und Behandlung der Wunden (wie vom Tierarzt empfohlen) ist normalerweise der erste Behandlungsschritt.

Bei Bumblefoot-Läsionen, die auf diese Grundbehandlung nicht ansprechen, ist eine chirurgische Behandlung erforderlich, aber dies birgt erhebliche Risiken und einen unterschiedlichen Erfolg. Früherkennung und Behandlung sind entscheidend für die besten Ergebnisse (auch dann, wenn einige Fälle nicht gut ansprechen). Prävention von Bumblefoot ist am besten.

Bumblefoot bei Rattenfüßen verhindern

Obwohl die Faktoren, die zu Hummeln führen, komplex sind, sind die Prävention von Traumata oder Abschürfungen an den Füßen und die sorgfältige Reinigung von Käfig und Bettung die Eckpfeiler der Prävention.

Als mögliche Ursache für Bumblefoot wurde die Verwendung von Drahtbodenkäfigen, einschließlich Gitterrosten oder Balkonen, vorgeschlagen. Käfigböden sollten vermieden werden, aber viele vernünftige Rattenkäfige haben obere Niveaus, die vom Maschendraht gebildet werden. Die Eigentümer sollten Drahtbalkone mit einer festen Oberfläche (z. B. Holz, Vinyl, Plexiglas, Nadelvlies, Vellux-Decken, Handtücher) abdecken. Jedoch können sogar Ratten, die auf festen Böden gehalten werden, buckelig werden und es hat sich eine Theorie entwickelt, dass eine Exposition gegenüber Urin, die auf festen Böden (insbesondere Kunststoff) gebündelt ist, ebenfalls zu dem Problem beitragen kann.Daher ist es wichtig, alle Oberflächen sauber und trocken zu halten. Unabhängig von den Käfigmaterialien scheint die häufige und gründliche Reinigung der Käfige die beste Verteidigung gegen das Bummeln zu sein.

Auch grob strukturierte Bettwaren, wie Holzspäne, können im Bumblefoot eine Rolle spielen. Erwägen Sie weichere Alternativen wie CareFresh, um die Vorbeugung von Bumblefoot zu unterstützen. Entfernen Sie verschmutzte Bettwäsche so schnell wie möglich und wechseln Sie sie regelmäßig. Die Verwendung einer Katzentoilette in Ihrem Rattenkäfig kann helfen, die Bettwäsche länger sauber zu halten.

Verhindern Sie Übergewicht Ihrer Ratten durch gesunde Ernährung und viel Bewegung. Ältere Ratten können auch eher flachfüßig gehen, also stellen Sie sicher, weiche Betten und Oberflächen für ältere oder schwache Ratten zur Verfügung zu stellen.

Überprüfen Sie regelmäßig die Füße Ihrer Ratten auf Abschürfungen, Traumata oder frühe Anzeichen von Humpeln. Dies ermöglicht es Ihnen, Wunden frühzeitig zu erkennen und zu behandeln, um die mit Bumblefoot verbundenen schmerzhaften Abszesse und Beulen zu verhindern. Es kann Sie auch auf mögliche Probleme in Ihrem Rattenkäfig oder mit den Betten hinweisen, die möglicherweise korrigiert werden können, um weitere Probleme in der Zukunft zu verhindern.