Chinesische Loropetalum Sträucher

tc397 / Getty Images

Chinesischer Loropetalum-Strauch wird unter dem alternativen Namen "Franse-Blume" verwendet. Sowohl dieser Name als auch der botanische Name beziehen sich auf das Aussehen der Blüten des Busches, die Blütenblätter ( petalon , auf Griechisch) ähneln Fransen oder kleinen Riemen ( Loron , auf Griechisch). Es ist ein interessanter Look, aber neue Sorten wie Ruby bieten mehr Farbe. Erfahren Sie alles über diesen beliebten Strauch und wie man ihn anbaut.

Taxonomie, Botanik, Merkmale chinesischer Loropetalum-Sträucher

Die Pflanzen-Taxonomie klassifiziert chinesische Loropetalum-Sträucher als Loropetalum chinense .

Dies ist ein Fall, in dem der botanische Name allgemein als der gemeinsame Name verwendet wird; Wenn der botanische Name so verwendet wird, wird der erste Buchstabe nicht groß geschrieben.

Chinesischer Loropetalum ist ein immergrüner, mehrstämmiger Strauch der Laubsorte. Dieser Busch ist in der Zaubernussfamilie. Man sieht die Ähnlichkeit der Blüte mit der des gleichnamigen Strauches dieser Familie, dem Zaubernussstrauch, der ebenfalls eine fransenartige Blüte trägt. Bloom Zeit ist März oder April, je nachdem, wo Sie Garten.

Der Strauch trägt im Frühjahr Trauben von fein duftenden Blüten. Die Blüten auf Loropetalum chinense Büschen sind weiß oder elfenbeinfarben. Aber es ist die Sorte rubrum , mit ihren rötlichen oder rosa Blüten, die diesen Busch in der Landschaftsgestaltung beliebt gemacht hat. Die Typen rubrum sind nicht nur wegen ihrer Blüten beliebt, sondern auch wegen der Farbe ihrer Blätter.

Die Pflanze hat eine sich ausbreitende Form und kann unter idealen Bedingungen eine Höhe von 12 Fuß erreichen, mit einer Breite, die etwa gleich ist (oder manchmal darunter liegt).

Pflanzzonen, Wachstumsbedingungen, Native Herkunft

Populär im Südosten der USA, wird das chinesische Loropetalum am besten in den Pflanzzonen 7 bis 10 angebaut. Es kann den Winter in einem kälteren Klima überleben, wird aber wahrscheinlich nicht immergrün sein. Dort. Der Busch stammt aus dem Fernen Osten.

Chinesischer Loropetalum-Strauch bevorzugt einen reichen, gut durchlässigen Lehm mit etwas Säure.

Je weiter man nach Süden kommt, desto mehr Loropetalum kann von einem Standort mit Halbschatten profitieren (was jedoch zu weniger Blüten und einer weniger intensiven Blattfarbe für Arten wie Razzleberri, Ever Red , < Rubin und Burgunder). Am nördlichen Ende können Sie sie in voller Sonne anbauen, wenn Sie sie gießen, wenn der Boden austrocknet. Junge Pflanzen sollten gut bewässert werden, wenn es draußen heiß ist, egal wo sie wachsen. Verwendungen für chinesische Loropetalum-Sträucher, Pflege und Schieben der Winterhärte

Chinesische Loropetalum-Sträucher werden zum Beispiel als Solitärpflanzen und in Begrünungsbepflanzungen eingesetzt. Wenn Sie bereit sind, sie regelmäßig zu scheren, können die Sträucher in Hecken verwendet werden; Sonst benötigen sie wenig, wenn überhaupt, Beschneidung, was sie zu wartungsarmen Pflanzen macht.Am anderen Ende des Spektrums, für diejenigen, die die Idee genießen, viel Sorgfalt in den Anbau ihrer Pflanzen zu investieren, können Sie sie im Bonsai-Stil wachsen (bereit sein, akribisch zu beschneiden).

Denken Sie daran, diese Pflanze in einem Klima zu kühlen, das kälter ist als Zone 7? Um die Überlebenschancen des Strauches zu erhöhen, wenden Sie Gartenmulch an, um sein Wurzelsystem zu schützen und es dort wachsen zu lassen, wo es ein wärmeres Mikroklima genießen wird, wie zum Beispiel eine geschützte Ecke in der Nähe eines Gebäudes.

Kompost während der Pflanzzeit in den Boden mischen. Der Kompost fungiert nicht nur als Langzeitdünger, sondern verbessert auch die Entwässerung. Dies ist wichtig für chinesischen Loropetalum-Strauch, der anfällig für Wurzelfäule ist. Aus dem gleichen Grund, wenn Sie den Busch pflanzen, achten Sie darauf, die Oberseite des Wurzelballs nicht unter der Bodenoberfläche zu versenken.

Beliebte Arten

Einige der verschiedenen Arten von chinesischen Loropetalum-Sträuchern, die für diejenigen entwickelt wurden, die nicht mit den weißen Blüten und dem grünen Laub zufrieden sind, die das Original bietet, sind:

L. chinense rubrum

  • Burgund L. chinense Rubrum
  • Rubin L. chinense rubrum
  • Immer rot L. chinense rubrum
  • Razzleberri Die Burgunder Sorte ist vielleicht die beste Wahl für Laubfanatiker. Wenn jung, sind die Blätter von Burgunder rötlich-purpurrot. Im Sommer verdunkeln sich die Blätter und werden grünlich-violett.

Aber im Herbst färbt sich das Laub leuchtend rot. Ihre rosa Blüten heben sich gut von der Blattfarbe ab. Burgund erreicht eine Höhe von 6 bis 10 Fuß mit einer ähnlichen Breite.

Ruby ist ein wahrer Zwerg und bildet einen schönen kompakten, gerundeten Strauch mit durchschnittlich 4 Fuß mal 4 Fuß. Sein neues Laub ist rubinrot (daher der Name) und seine Blüten heißen rosa.

Wenn Sie wirklich nach einem Typ mit roten Blüten sehnen, ist Ever Red

das nächste, was Sie zu einem echten Rot finden. Seine Blätter haben eine dunkle Burgunderfarbe, und ihre Größe beträgt ungefähr 5 Fuß mal 5 Fuß. Razzleberri hat himbeerrote Blüten, und die neuen Blätter tragen einen Hauch Burgunder. Es wird 4 bis 6 Meter hoch, mit einer Ausbreitung von 4 bis 5 Fuß.