Begräbnis Dankesschreiben

Es ist zwar nicht nötig, nach einer Beerdigung einen Dankesbrief zu senden, aber es ist immer angebracht. People Images / Digital Vision / Getty Images

Manche Leute fragen sich, ob es notwendig ist, Dankesschreiben nach einer Beerdigung zu senden. Es ist nicht notwendig oder sogar erwartet, aber es ist immer eine nette Geste, eine Dankbarkeit für Menschen zu zeigen, die während der schweren Zeit der Trauer für Sie da waren. Es gibt keine Frist für die Zeit, die nach der Beerdigung vergangen ist, also ist es in Ordnung zu warten, bis Sie emotional bereit sind.

Diejenigen, die an der Beerdigung teilnehmen

Sie können eine kurze Dankesansprache an alle Teilnehmer bei einer sehr kleinen Beerdigung senden.

Wenn jedoch Hunderte von Menschen an der Beerdigung teilgenommen haben, werden Sie wahrscheinlich nicht jedem eine Notiz schicken wollen, aber Sie können immer noch selektiv sein und eine Nachricht an diejenigen senden, die sich sehr bemüht haben, Sie zu trösten. Zum Beispiel, wenn jemand zum Bestattungsinstitut ging, um bei der Organisation oder der Betreuung Ihrer Kinder mitzuhelfen, wäre ein Dankeschön zu schätzen.

Wer sollte ein Dankeschön erhalten?

Hier sind einige Leute, die Sie vielleicht in Erwägung ziehen sollten, einen Dankesbrief zu senden:

  • Menschen, die zwischen dem Tod und dem Tod etwas für Sie getan haben Tage nach der Beerdigung
  • Wer hat Sie während der Krankenstation des Verstorbenen unterstützt, wenn der Tod durch Krankheit oder Krankheit verursacht wurde
  • Menschen, die Blumen oder Geschenke für den Gottesdienst geschickt haben
  • Klerus und Musiker, die an der Beerdigung teilgenommen haben Service
  • Pallbearer
  • Jeder, der während des Gottesdienstes mitgeholfen hat, wie der Gastgeber und die Person, die beim Gast stand, registrieren
  • Wer eine Laudatio hielt

Nicht nötig, um Dankesworte an alle zu senden

Es gibt keinen Grund, Dankesschreiben für normale Taten der Freundlichkeit zu senden, es sei denn, Sie möchten etwas wirklich tun. Hier sind einige Beispiele von denen, die Sie nicht brauchen, um einen Brief zu verschicken:

  • Menschen, die Karten und Worte des Mitgefühls und des Beileids geschickt haben
  • Diejenigen, die Dankesschreiben von Wohltätigkeitsorganisationen geschickt haben, die Spenden zu Ehren des Verstorbenen erhielten
  • Jeder, der am Tag der Beerdigung vorbeikam

Die meisten Menschen verstehen, dass es schwierig ist, jeden einzelnen zu verfolgen, der zu dem mit Aufläufen, Sandwiches und Desserts gefüllten Tisch beigetragen hat. Vielleicht möchten Sie Dankesschreiben an Personen senden, die Essen mitgebracht haben, aber wenn es nicht notwendig ist.

Wer sollte ein Dankeschön senden?

Es ist angemessen, dass jeder, der von einer direkten Unterstützung profitiert hat, eine Dankesnachricht sendet. Dies ist oft der Ehepartner, das Kind oder der Elternteil des Verstorbenen. Ein Dankeschön von jedem anderen Familienmitglied oder sehr engen Freund ist auch akzeptabel.

Wenn Sie immer noch zu verzweifelt sind, um eine Notiz zu senden, können Sie dies von jemand anderem tun lassen.Die Empfängerin wird verstehen, wenn sie eine Notiz mit den Worten erhält: "Meine Schwester Marsha hat mich gebeten, dir für die schönen Blumen und die nachdenkliche Karte zu danken. Sie trauert immer noch über den Verlust ihrer Seelenverwandten, aber sie will, dass ich dich das weiß freut sich darauf, bald mit Ihnen zu chatten. "

Wann ein Dankeschön gesendet werden sollte

Danke, dass Sie Ihre Notizen immer so schnell wie möglich schreiben sollten. Die meisten Menschen werden es verstehen, wenn sie innerhalb einer Woche nach der Beerdigung keinen bekommen.

Es gibt kein striktes Zeitlimit, aber es ist am besten, das Schreiben und Senden innerhalb weniger Monate abzuschließen. Du wirst danach erleichtert sein, alles hinter dir zu haben.

Was Sie auf einer Dankeskarte sagen sollten

Dies ist eine der Zeiten, in denen es sinnvoll ist, Karten mit vorgedruckten Notizen zu versenden. Sie können einen weiteren Satz oder Satz hinzufügen und Ihren Namen unterschreiben.

Hier sind einige Dinge, die nach einer Beerdigung in einer Dankesmitteilung angebracht sind:

Liebe Beth und Jonathan,
Danke euch beiden für all die Zeit, die ihr mit Timothy und mir verbracht habt, bevor er starb Weg. Es hat mir sehr viel bedeutet, so liebevolle Freunde zu haben.
Liebe,
Molly

____

Liebe Samantha,

Danke für die schönen Blumen, die du zur Beerdigung meiner Großmutter geschickt hast. Sie liebte immer weiße Rosen, und als ich sie im Blumenstrauß sah, erinnerte sie mich daran, wie sehr sie Ihre Besuche genossen hatte.

Ich werde immer schätzen, wie nett du zu ihr warst.
Dein Freund,
Melissa
____

Lieber Matthew,
Danke, dass du auf der Beerdigung meines Vaters als Sargträger gedient hast. Ihre Freundschaft und Freundlichkeit in dieser schwierigen Zeit ist mir sehr wichtig.
Mit Vorliebe,
Helene

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel