Welpen Abszesse: Ursachen, Diagnose und Behandlung

Joan Vicent Canto Roig / Getty Images

Abszess bezieht sich auf den Versuch des Körpers, eine Infektion abzuwehren. Die Bekämpfung der Infektion führt zu einer Anhäufung von weißen Blutkörperchen und anderen Blutbestandteilen, die allgemein als Eiter bezeichnet werden. Diese Flüssigkeit sammelt sich in einer fleischigen Tasche unter der Haut, die anschwillt und sehr schmerzhaft wird. Die Schwellung wird als Abszess bezeichnet.

Ursachen des Abszesses

Fast alles, wie eine Bisswunde, ein Splitter oder sogar ein Insektenstich, kann zu einem Abszess führen, wenn die Hautoberfläche durchdrungen ist.

Wenn die Hautoberfläche über der Wunde heilt, werden Bakterien darin versiegelt, das körpereigene Immunsystem wird aktiviert und es kann sich eine Infektionstasche bilden.

Seltener kann ein "steriler Abszess" ohne sichtbare Hautruptur entstehen. Zum Beispiel kann ein Bluterguss, der Gewebeschwellung und -entzündung verursacht, infiziert werden und eine Infektionstasche entwickeln.

Zeichen des Abszesses

Anzeichen eines Abszesses sind ein weiches Aufquellen und / oder Abfließen von grünem bis gelbem oder sogar blutigem Eiter von der Stelle. Abszesse sind auch normalerweise schmerzhaft und sehr zart und fühlen sich heiß an. Der Welpe entwickelt normalerweise Fieber, wirkt lethargisch, leidet an Appetitlosigkeit und zögert, den betroffenen Bereich zu bewegen oder zu berühren.

Beißwunden, die infektiöse Organismen tief in das Gewebe infizieren, sind Hauptursachen von Abszessen; Sie kommen häufig im Kopf- und Nackenbereich vor, können aber überall am Körper auftreten. Welpen können Abszesse entwickeln, die von einer verschmutzten Katze gebissen oder zerkratzt werden.

Abszesse können auch durch das Kauen eines ungeeigneten Gegenstandes entstehen, der splittert. In diesem Fall kann sich der Abszess auf der Zunge, dem Zahnfleisch oder der Wange entwickeln. Hunde können auch unter Abszesszähnen leiden, besonders wenn das Kauen einen Zahn bricht. Ein abgesaugter Zahn kann zu Speichelfluss oder Verweigerung des Essens führen. Kopf- und Halsabszesse lassen typischerweise eine Seite des Halses anschwellen.

Hunde leiden auch häufig unter Analdrüsenabszessen, bei denen die Umgebung des Rektums rot, geschwollen und zart wird. Sobald der Abszess platzt, bemerken Sie vielleicht stinkendes nasses Fell, wo die Infektion abfließt.

Diagnose eines Abszesses

Die Diagnose eines Abszesses erfolgt in der Regel anhand der Zeichen. Zu anderen Zeiten kann der Tierarzt eine Nadel in die Schwellung einführen und Material abziehen, um festzustellen, ob eine Infektion vorliegt.

Wenn Ihr Welpe ein schweres Fell hat, kann die Verletzung vor der Sicht verborgen bleiben und das Problem wird erst bemerkt, wenn der Hund Schmerzen hat und vor der Berührung zurückschreckt oder der Abszess abzufließen beginnt. Wenn die Verletzung mit Eiter anschwillt, dehnt sich die Haut und wird dünn, bis sie schließlich reißt. Die stinkende Flüssigkeit ist weiß bis grün mit Blutflecken und kann das umgebende Fell einweichen.

Abszesse sollten behandelt werden, sobald sie bemerkt werden, um weitere Schäden an der Umgebung zu verhindern. Die Infektion kann sich ausbreiten, bis das umgebende Gewebe stirbt, Muskeln oder Nerven beschädigt sind und / oder die resultierende massive Wunde schwer zu heilen ist.

Behandlung von Abszessen

In den meisten Fällen ist der Abszess so schmerzhaft, dass Ihr Welpe narkotisiert werden muss, bevor der Tierarzt ihn behandeln kann. Das Fell um die Schwellung herum wird abgeschnitten und der Bereich mit einer chirurgischen Peelinglösung wie Betadin desinfiziert.

Dann wird die Wunde durchtrennt, die Infektion abgelassen und der Abszess mit einer Lösung gespült, um das Innere der Infektionstasche zu reinigen. Antibiotika werden auch häufig verschrieben, so dass Sie Ihren Welpen für eine Woche oder länger zu Hause pillen müssen.

Wenn der Abszess sehr tief oder aufdringlich ist, kann ein Drain oder "Docht" chirurgisch an Ort und Stelle genäht werden, um den Bereich beim Ausheilen der Oberflächenhaut trocken zu halten und einen erneuten Abszess zu verhindern. Wenn die Operationsstelle in Reichweite der Zähne des Welpen ist, verhindert ein elisässischer Kragen, dass er die heilende Wunde stört.

Behandlung von Abszessen nach Hause

Wenn Sie Schwellungen bemerken und einen Abszess vermuten, kann Ihr Tierarzt warme, nasse Kompressen empfehlen, um die Schmerzen zu lindern. Wenn Ihr Welpe es Ihnen erlaubt, dies zu tun, tun Sie dies mehrmals am Tag für fünf Minuten an, fünf Minuten aus, bis es abkühlt.

Sollte der Abszess von selbst aufplatzen und Ihr Welpe es zulassen, können Sie den Bereich mit lauwarmem Wasser spülen, indem Sie ihn mit dem Sprühaufsatz reinigen, damit er sauber bleibt und die Heilung beschleunigt. Tue dies ein- oder zweimal am Tag, bis es heilt. Entwässerung macht das Fell nass und stinkend, und das Haar kann die Bakterien an Ort und Stelle halten und die Heilung verlangsamen. Lange Felle von der Stelle wegklipsen. Ihr Tierarzt muss die Wunde noch beurteilen und möglicherweise Medikamente verschreiben, um weitere Infektionen zu bekämpfen.

Verhindern Sie Abszesse, indem Sie die Verletzungsgefahr Ihres Welpen reduzieren. Kastrieren oder Kastrieren wird Aggression und nachfolgende Bissverletzungen stark verringern. Überwachen Sie Kauobjekte und stellen Sie sicher, dass nur sichere Alternativen angeboten werden. Eine gute Zahnhygiene und die routinemäßige Pflege der Analdrüsen tragen dazu bei, die Wahrscheinlichkeit von Abszessen in diesen Bereichen zu verringern.