The15 Essential Koreanische Zutaten, die Sie kennen sollten

Gochujang. Alpha / Flickr

Genau wie die kreolische Küche immer mit den als "Dreifaltigkeit" bekannten Speisen zubereitet wird, werden in der koreanischen Küche 15 gängige Zutaten verwendet. Wenn Sie mit koreanischer Küche beginnen möchten, müssen Sie Ihre Küche Speisekammer mit diesen Gewürzen, Zutaten und anderen Zutaten auf Lager.

Denken Sie daran, dass die 15 Zutaten auf dieser Liste keine umfassende Zusammenfassung der in der koreanischen Küche verwendeten Zutaten sind.

Um eine gut sortierte koreanische Speisekammer zu haben, brauchen Sie viel mehr Zutaten, aber das ist ein guter Anfang. Mit diesen Zutaten können Sie eine große Vielfalt koreanischer Gerichte zubereiten. Wenn Sie die meisten oder alle diese Dinge in Ihrer Küche zur Hand haben, wird das Kochen und die Essensplanung einfacher.

Gewürze

In der koreanischen Küche werden eine Reihe von Zutaten verwendet. Sie benötigen Sojasauce, um eine Vielzahl von Gerichten zu machen. Wenn Sie unter hohem Blutdruck oder unter einer anderen Bedingung leiden, bei der Sie Natrium meiden sollten, stellen Sie sicher, dass Sie eine Sojamilch mit niedrigem Natriumgehalt kaufen. Andere beliebte Gewürze in der koreanischen Küche sind neben Sojasauce Kochujang oder koreanische Chilischotenpaste und Daenjang oder koreanische Sojabohnenpaste.

Gewürze

Koreanisches Essen, wie andere asiatische Küchen, kann scharf sein. Deshalb sind Gewürze ein Grundnahrungsmittel der koreanischen Küche. Sie brauchen Ingwer, Knoblauch und Kochukaru oder koreanisches Chili-Pfeffer-Pulver, um Ihren Mahlzeiten den richtigen Kick zu verleihen.

Gemüse und Getreide

Viele koreanische Gerichte wären unvollständig ohne Schalotten oder grüne Zwiebeln. Andere pflanzliche Lebensmittel wie geröstete Sesamsamen, Sesamsamenöl (Chamgereum) und Gim (getrocknete Seetangblätter) verleihen koreanischem Essen ihren einzigartigen Geschmack.

Körner spielen in der asiatischen Küche natürlich eine große Rolle.

Deshalb sind Reiswein (Chungju, Mirin), Nudeln (Somyun und / oder Dangmyun) und Reis der Schlüssel zur Zubereitung koreanischer Mahlzeiten. Wenn Sie unter Diabetes leiden, sollten Sie lieber braunen Reis als weißen Reis verwenden. Es verhindert, dass Ihr Blutzuckerspiegel so dramatisch ansteigt wie weißer Reis.

Verschiedenes

Eine Anzahl von Elementen auf dieser Liste fällt nicht in eine ordentliche Kategorie. Nehmen Sie zum Beispiel getrocknete Sardellen (Myulchi) und Tofu. Sie sind im Gegensatz zu den anderen Punkten auf dieser Liste, aber beide haben große Rollen in der koreanischen Küche.

Nun, da die Liste für Sie in Kategorien unterteilt wurde, sehen Sie sich die vollständige Liste unten an. Wenn es Ihnen ernst damit ist, die koreanische Küche zu beherrschen, drucken Sie die Liste aus und begeben Sie sich auf der Suche nach ihnen zum nächsten Lebensmittelgeschäft. Wenn das unfruchtbar ist, besuchen Sie einen Online-Händler, um die koreanischen Gewürze, Gewürze und andere Dinge zu bekommen, die Sie brauchen. Wenn es in Ihrer Gemeinde kein asiatisches Lebensmittelgeschäft gibt, ist der Einkauf von Lebensmitteln online die beste Wahl.

Die komplette Liste der koreanischen Essentials

  1. Sojasauce
  2. Knoblauch
  3. Sesamsamenöl (Chamgereum)
  4. Reis
  5. Kochujang (Koreanische Chilischotenpaste)
  6. Kochukaru (Koreanische Chilischote Pulver)
  7. Daenjang (Koreanische Sojabohnenpaste)
  8. Ingwer
  9. Schalotten (grüne Zwiebeln)
  1. Reiswein (Chungju, Mirin)
  2. Getrocknete Sardellen (Myulchi)
  3. Geröstete Sesamsamen
  4. Gim (getrocknete Algenblätter)
  5. Nudeln (Somyun und / oder Dangmyun)
  6. Tofu

Teilen Sie Mit Ihren Freunden
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel